home

Jochen Hoerisch
Leser oder Schnittstelle Mensch
Öffentlichkeit im multimedialen Zeitalter

"Nach seiner Habilitation 1982 war Jochen Hoerisch Privatdozent und Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 1988 ist er Ordinarius für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim.

Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen und publizistischen Tätigkeit betreffen die vielfältigen Dimensionen des Verstehens jeder Art von Medien, angefangen bei Texten in Büchern bis hin zu den neuen Medien. Fragen nach der Funktion von Medien stellt J.H. in gleicher Weise an Gegenstände wie Brot und Wein (als Medien der Abendmahlszeremonie) oder das Geld (als ein Medium des Tauschhandels)."

zitiert nach: de.wikipedia.org/wiki/Jochen_Hörisch